Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld von 1954 e.V.

Seit 63 Jahren in Bewegung für's Veedel!

Willkommen…

… bei der Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld

Aktuelles

Erste Stele der „Via Industrialis“ in Ehrenfeld eingeweiht

0


Hilfe für den Eifelzoo in Lünebach – Sonderführung „Auf den Spuren von Hans Wallpott in Ehrenfeld“

am Samstag, 23. Juni, um 10.30 Uhr, Treffpunkt: Marktkapelle, Geisselstraße 1

Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld unterstützt den „Eifelzoo“ in Lünebach/Eifel

Liebe Mitglieder und Freunde der Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld,

der Eifelzoo im rheinland-pfälzischen Lünebach bei Prüm ist durch das Unwetterereignis am 1. Juni 2018 schwer geschädigt worden. Der private Zoo wurde Anfang der 1970er-Jahre von Hans Wallpott, Geschäftsinhaber in Ehrenfeld (Wallpott Bekleidung) und langjähriger stellvertretender Vorsitzender der Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld, gegründet. Die Bürgervereinigung war mit Hans Wallpott immer eng verbunden. Er ist im vergangenen Jahr, am 16. Mai 2017, verstorben. Er war von 1968 bis 1987 stellvertretender Vorsitzender. Seit 1955 hatte er bereits als Vorstandsmitarbeiter aktiv die Geschicke unseres Vereins mitgestaltet und mit seinem Unternehmergeist die Entwicklung Ehrenfelds nach dem Krieg maßgeblich gefördert. Seit 1977 war Hans Wallpott Ehrenmitglied, seit 1987 Ehrenvorsitzender der Bürgervereinigung. Er war 1965 Mitbegründer des „Ehrenfelder Kinderdreigestirns“ aus dem später das Kölner Kinderdreigestirn hervorging. Wallpott gehörte auch zu den Mitbegründern des Festausschusses Ehrenfelder Karneval, dessen Vizepräsident er von 1969 bis 1987 gewesen ist. An vielen Stellen im Veedel hat sich Hans Wallpott für die Bürgerinteressen eingesetzt und bleibende Spuren hinterlassen. In diesem Zusammenhang sei auf den Erhalt des historischen Wasserturms im Leo-Amann-Park hingewiesen, den heutigen „Blau-Gold-Turm“.

Der Eifelzoo, der heute noch von der Familie Wallpott betrieben wird, braucht jetzt Unterstützung. Die Aufräumarbeiten dauern an und die Zukunft des Zoos ist ungewiss. Benötigt werden vor allem finanzielle Mittel für die Herrichtung der Gehege und für Tierfutter. In alter Verbundenheit hilft die Bürgervereinigung deshalb dem Zoo durch eine vereinseigene Spende und sammelt zusätzlich Spenden ein.

Am Samstag, 23. Juni, um 10.30 Uhr bietet die Bürgervereinigung gemeinsam mit ihrem Ehrenmitglied Johannes Maubach die Sonderführung „Auf den Spuren von Hans Wallpott in Ehrenfeld“ an. Treffpunkt ist an der Marktkapelle St. Mariae Himmelfahrt, Geisselstraße 1. Von dort geht es über die Venloer Straße bis zum „Blau-Gold-Turm“.

Spenden sind ausdrücklich erwünscht und kommen direkt dem Eifelzoo zugute.

Es kann auch unter dem Stichwort „Eifelzoo“ auf eines der Konten der Bürgervereinigung gespendet werden.

Bankverbindungen

Sparkasse KölnBonn         BIC COLSDE 33                IBAN DE 49 3705 0198 0011 0022 43

Volksbank Köln Bonn       BIC GENODED1BRS        IBAN DE 78 3806 0186 6400 2460 15

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung.

Für den Vorstand

Dr. Dieter Brühl, Vorsitzender

Hajo Felser, Stellvertretender Vorsitzender


Auf der Jahreshauptversammlung am 22. März 2018 präsentierte der Vorstand seinen Tätigkeitsbericht für 2017.

Dieser wird Mitgliedern der Bürgervereinigung auf Anfrage kostenlos zugesandt.

e-Mail:

kontakt@bv-koeln-ehrenfeld.de


Jahresprogramm 2018

Jahresprogramm 2018

Das Jahresprogramm der Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld bietet eine interessante Mischung aus Führungen, Vorträgen und Veranstaltungen „o´m Ihrefeld“ und in den Veedeln des Stadtbezirkes Ehrenfeld.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Vergnügen.

Der Vorstand der Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld

Jahresprogramm 2018

Informieren

Geschichte erleben

Mitmachen

wappen_transp-1024x1024_neu280417neu